Einbruch – Was kann ich tun, damit die Hausratversicherung zahlt?

15.06.2016

Einbruchszahlen steigen besonders in Bayern stark

Ein trauriger Trend, der sich leider auch im Jahr 2016 weiter fortsetzt ist die steigende Zahl der Einbrüche. Die Medien titeln bereits, dass Deutschland ein „El Dorado“ für Einbrecher sei und es anscheinend ist dem wirklich so. Dass es gegen Einbruch eine Absicherung in Form der Hausratversicherung gibt ist bekannt. Durch diese ist allerdings nicht nur das Einbruchrisiko abgesichert, sondern auch in der Regel Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel, Einbruch und Diebstahl. Auch der Diebstahl des Fahrrads kann in gewünschter Höhe über die Hausratversicherung abgesichert werden. Doch wie kann man eigentlich nachweisen, welcher finanzieller Schaden entstanden ist und in welcher Höhe? Grundsätzlich erstattet die Hausratversicherung den Neuwert. Es muss also für den Versicherungsnehmer möglich sein den Gegenstand in gleicher Art und Güte wiederbeschaffen zu können.

Fahrrad immer an einem unbeweglichen Gegenstand absperren

Fahrrad immer an einem unbeweglichen Gegenstand absperren

Doch hierzu muss natürlich nachvollziehbar sein, um welchen Gegenstand, welche Marke und welchen Typ es sich gehandelt hat. Deswegen sollten Sie sich einmal die Zeit nehmen und Ihren Hausrat zu überprüfen und zu dokumentieren, damit diese Informationen im Schadensfall schnell und einfach an den Versicherer versendet werden können. Haben Sie beispielsweise wertvolle Bilder an der Wand, oder sind Sie Sammler verschiedener Instrumente, haben Sie Schmuck, oder diverse hochwertige Elektrogeräte wie Tablets, PCs, Fernseher bei sich zu Hause, tragen Sie nur Markenklamotten, oder haben eine regelrecht vollständige Sammlung aller bekannten Schuhmarken und Modelle, dann sollten Sie sich zumindest einmal die Zeit nehmen eine solche Auflistung zu erstellen und mehrmalig zu speichern und zwar an einem Ort auf dem Sie Zugriff haben, wenn die Wohnung in Flammen steht.

Versicherungstipp #1

Beim Absperren des Fahrrads bitte immer darauf achten, dass das Fahrrad fest mit einem Gegenstand verbunden ist!! Sonst ist der Versicherungsschutz in Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erstinformation

Willkommen auf der Homepage der ISH GmbH.

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Bitte lesen Sie sich diese Erstinformation aufmerksam durch.

Im Rahmen der neuen EU- Vermittlerrichtlinie Insurance Distribution Directive (kurz IDD) wurden sämtliche Versicherungsvermittler angehalten innerhalb der Homepage deren Status klar und deutlich auszuweisen. Diese Erstinformation dient dem Verbraucherschutz und somit Ihrem Interesse.

Sobald Sie bestätigt haben, dass Sie diese Erstinformation gelesen und gespeichert haben, steht Ihnen unsere Homepage im vollen Umfang zur Verfügung.

Wir freuen uns mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Ihr Team der ISH GmbH

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

ISH GmbH
Amberger Straße 3
93059 Regensburg

Telefon: 0941 - 20 90 83 10
Telefax: 0941 - 20 90 83 11
E-Mail: info@ish-regensburg.de
Webseite: https://www.ish-regensburg.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach §34d Abs.1  der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-SF5H-PELJJ-58

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK für München Oberbayern
Max-Joseph-Str. 2
80333 München

Telefon: 089-511 61 50
Telefax: 089-511 63 06
Webseite: www.ihk-muenchen.de/

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de