Nicht vergessen Steuer-ID der Bank melden

8.12.2015

Bisher haben wir Deutschen unsere Steuer-ID eher selten verwendet und wahrscheinlich wissen die meisten noch nicht einmal wofür sie gut ist. Zur Erklärung: die Steuer-ID dient der bundeseinheitlichen Identifikation  eines jeden gemeldeten Bürgers zu Steuerzwecken. Sie ist quasi als ein numerischer Fingerabdruck zusehen und ändert sich ein Leben lang nicht. Die wichtigsten Daten wie Name, Geschlecht, Geburtsdatum und zuständiges Finanzamt sind unter ihr gespeichert. Die Identifikationsnummer bringt für den Bürger Erleichterungen im elektronischen Datenübermittlungsverfahren und für die Finanzbehörden neue Kontrollmöglichkeiten. So müssen z. B. deutsche Anleger die Identifikationsnummer künftig bei ausländischen Kontenverbindungen nachreichen. Ferner gelangen die in der zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen gesammelten Informationen ebenfalls an die Finanzämter. Diese werden damit in die Lage versetzt, möglicherweise steuerpflichtige Rentner ab 2005 zur Abgabe einer Steuererklärung aufzufordern.

Was ändert sich nun zum Jahresende?

Kindergeld wird es ab 2016 ohne hinterlegte Steuer-ID nicht mehr geben, außerdem werden die Freistellungsaufträge bei der Bank außer Kraft gesetzt, was zur Folge hat, dass ab dem 01.01.2016  auf jeden Cent Zinsen und Dividenden Steuern fällig werden.

Zwar hat man die Möglichkeit die Steuer-ID das ganze Jahr über nachzureichen, doch gilt, laut Kerstin Altendorf, Sprecherin des Bundesverbandes deutscher Banken in Berlin, der Freistellungsauftrag dann auch nur für Zinsen, die danach anfallen.

Nutzen Sie jetzt die Chance und melden Sie Ihrer Bank, ob ihnen die Steuer-ID bereits vorliegt. Sollte dies nicht der Fall sein und sie nicht wissen, wo sie zu finden ist, werfen Sie einen Blick auf Ihren Lohnsteuerbescheid, oder dem letzten Steuer Bescheid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung