Unfalltod – Versicherung muss Ursache beweisen

3.07.2015

Zahlt die Gesellschaft bei Unfalltod?

Grundsätzlich ja, jedoch ist hierbei auf die Definition eines Unfalls zu achten. Ein Unfall liegt vor , wenn es sich um ein plötzliches, zeitlich und örtlich bestimmbares und von außen einwirkendes Ereignis handelt, bei dem eine natürliche Person (Körperschaden) unfreiwillig oder eine Sache (Sachschaden) einen Schaden erleidet. In unserem Fall ist explizit auf die Unfreiwilligkeit des Ereignisses acht zu geben. Hat der Betroffene nämlich nicht versucht, das eigene Schicksal abzuwenden, könnte der Eindruck eines Selbsttötungsversuchs entstehen. Der Tatbestand der Unfreiwilligkeit wäre somit nicht mehr gegeben und die Gesellschaft wäre der Zahlung einer Todesfallsumme in Folge eines Unfalls nicht verpflichtet. In einem konkreten Fall aus 2012 hat eine Gesellschaft versucht die Zahlung zu verweigern, da bei einer Kollision, die den Tod des Autofahrers zur Folge hatte, keine Hinweise erkennbar waren, die zu der Annahme führten der Fahrer hätte versucht dessen Schicksal zu verhindern. Der Versicherer urteilte zu Unrecht, dass es sich wohl um eine Selbsttötung handelte, die vom Versicherungsschutz ausgeschlossen wäre und forderte die Angehörigen Familienmitglieder dazu auf das Gegenteil zu beweisen.  Das Bayerische Landessozialgericht entschied nun zu Gunsten der Familie mit der Begründung, dass die Erbringung der Beweislast der Familie nicht zuzumuten sei.

In Zukunft wird es immer an der Versicherungsgesellschaft liegen zu beweisen, dass es sich bei einem Unfalltod  um einen eventuellen Selbstmordversuch handelte. Ein guter Tag für Versicherungsnehmer.

 

 

Besuchen Sie uns auch auf google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung