Private Krankenversicherung

Eine wichtige, aber auch schwierige Entscheidung

 

Wechsel von der GKV zur PKV

Nicht selten bekommen wir von Kunden zu hören, dass der Wechsel in die private Krankenversicherung sich wohl in der kommenden Zeit nicht mehr lohnen werde und auch ein Schritt zurück in die gesetzlichen Krankenversicherung nahezu unmöglich ist. Zunächst einmal ist festzuhalten, dass es sich bei dem Wechsel zur privaten Krankenversicherung um eine weitreichende Entscheidung handelt und ohne eine umfassende und adäquate Beratung sollte der Wechsel in keinem Fall erfolgen, denn es stimmt, dass es sich als sehr schwierig herausstellen wird einen erneuten Wechsel in die gesetzliche Krankenversicherung zu vollziehen.

Das sollte aber auch nicht die Überlegung hinter einem Wechsel ein. Die Idee sollte sein einen besseren Versicherungsschutz für sich und seine Familie zu wählen. Man hat natürlich auch die Möglichkeit durch beispielsweise einen Zahnzusatz den eigenen Versicherungsschutz auf das Niveau eines Privatpatienten zu heben. Versucht man dies jedoch in allen angebotenen Bereichen ( ambulant, stationär & dental ) ist man schnell weit über dem, was man in einer privaten Krankenversicherung zahlen würde, da dieser zusätzliche Aufwand mit den Beiträgen der gesetzlichen Krankenversicherung kumuliert wird.

Beiträge steigen bis sie nicht mehr bezahlbar werden!

Ein weiterer Einwand, den es aus der Welt zu schaffen gilt ist, dass die Beiträge im Laufe der Versicherungszeit ins Unermessliche steigen und man keinerlei Möglichkeit hat sich dem zu entziehen. Noch vor 2009 hätte man diesem Einwand stattgeben müssen, doch hat der Gesetzgeber den Versicherten die Möglichkeit rechtlich zugesichert innerhalb der Gesellschaft in einen günstigeren Tarif wechseln zu können. Somit ist man nicht mehr an den eigenen Tarif gebunden und die damit einhergehende Beitragsersparnis kann manchmal bis zu der Hälfte der bisher gezahlten Beiträge liegen.

Je früher desto besser

Eine private Krankenversicherung dient immer dem Zweck den eigenen Versicherungsschutz zu verbessern. Entscheidet man sich frühzeitig für den Wechsel hat dies diverse positiver Effekte, da zum einen während jüngerer Jahren eine geringe Prämie gezahlt werden muss und man auch durch einen gesundheitlich guten Zustand und nicht in Anspruch genommener Leistung mit hohen Beitragsrückerstattungen rechnen kann und zum anderen sogenannte Beitragsrückstellungen gebildet werden, die den Beitrag im späteren Versicherungsverlauf gering halten.

Nichts desto trotz ist dieses Thema ein äußerst umfangreiches, welches keinesfalls ohne eine kompetente Beratung in Angriff genommen werden sollte.

Sollten Sie zu diesem Thema Fragen haben, oder einen gemeinsamen Termin wünschen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Ihr Team der ISH GmbH