Absicherung des Autos wichtiger, als die der Familie

23.09.2016

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind…leider

Eine Umfrage der Hannoverschen zeigt, die Absicherung der eigenen Familie scheint den Deutschen weniger wichtig zu sein, als die Versicherung für Handys, Laptops und anderer Wertgegenstände. Zwar ist die Absicherung der Sachrisiken selbstverständlich notwendig, doch sind die Folgen eines Unfalls, oder einer dauerhaften Krankheit mit weit höheren Kosten verbunden und sollten deswegen auch die höhere Priorität innerhalb der Familie genießen. Der Bedarf wird meist erst bei der Anschaffung einer Immobilie erkannt und der erste Schritt ist meist die Absicherung des Todesfalls, sollte einer der Elternteile überraschend versterben.

Absicherung der Hinterbliebenen

Absicherung der Familie

Laut Umfrage der Hannoverschen befanden sich bereits 54% der Bundesbürger in einer lebensgefährlichen Situation, die gerade noch gut geendet hatte. Stellt man sich selbst die Frage, muss man sich vermutlich eingestehen, dass man schon diverse Male in einer Situation gewesen ist, in der man einen Schutzengel zur Seite hatte, oder man schlicht und ergreifend Glück hatte. Doch was geschieht, wenn dies einmal nicht der Fall sein sollte? Wer trägt die Kosten für die Familie sollte der Ernstfall eintreten und kein Einkommen mehr erwirtschaftet werden? Offensichtlich wird diese Situation systematisch ausgeblendet und die Folge ist, nicht für diesen Fall gerüstet zu sein und das trotz der Tatsache, dass in der Familie, oder im Bekanntenkreis bereits solche Fälle aufgetreten sind.

Ein solches Ereignis kann zu empfindlichen finanziellen Einbußen führen und nicht selten bedeutet es den sozialen Abstieg in der Gesellschaft, da das Geld fehlt, um laufende Rechnungen zu begleichen. Sparen Sie deswegen nicht am flaschen Ende!

Informieren Sie sich ausgiebig, wenn es um die Absicherung Ihrer Gesundheit und der Ihrer Familie geht.

Die folgenden Links führen Sie durch eine Reihe der wichtigsten Absicherungen für Sie und Ihre Familie.

Wir helfen Ihnen gerne und geben Ihnen ausführliche Informationen an die Hand, die Ihnen die Entscheidung den richtigen Schritt zu gehen deutlich erleichtern wird.

 

Erstinformation

Willkommen auf der Homepage der ISH GmbH.

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Bitte lesen Sie sich diese Erstinformation aufmerksam durch.

Im Rahmen der neuen EU- Vermittlerrichtlinie Insurance Distribution Directive (kurz IDD) wurden sämtliche Versicherungsvermittler angehalten innerhalb der Homepage deren Status klar und deutlich auszuweisen. Diese Erstinformation dient dem Verbraucherschutz und somit Ihrem Interesse.

Sobald Sie bestätigt haben, dass Sie diese Erstinformation gelesen und gespeichert haben, steht Ihnen unsere Homepage im vollen Umfang zur Verfügung.

Wir freuen uns mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Ihr Team der ISH GmbH

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

ISH GmbH
Amberger Straße 3
93059 Regensburg

Telefon: 0941 - 20 90 83 10
Telefax: 0941 - 20 90 83 11
E-Mail: info@ish-regensburg.de
Webseite: https://www.ish-regensburg.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach §34d Abs.1  der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-SF5H-PELJJ-58

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK für München Oberbayern
Max-Joseph-Str. 2
80333 München

Telefon: 089-511 61 50
Telefax: 089-511 63 06
Webseite: www.ihk-muenchen.de/

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de